Was ist GNU Social?

GNU Social ist die Fortsetzung des StatusNet Projekts. Es ist eine soziale Kommunikationssoftware für sowohl öffentliche als auch private Kommunikation. Es ist weithin unterstützt und hat eine große Nutzerbasis. Es wird bereits von der Free Software Foundation und ihrem Gründer, Richard Stallman, benutzt.

Geschichte

2010 als Nebenprojekt des GNU FM Projekts gestartet, begann GNU Social als Sammlung einfacher PHP Scripte zum Beitreten von Gruppen und Schreiben von Nachrichten über Servergrenzen hinweg. Entwickelt wurde das ganze als Prototyp für den Software Freedom Day 2010 in Boston.

Die ursprüngliche Arbeit an GNU Social ging langsam voran, bis Craig Andrews - ein Entwickler freier Software - vorschlug, die bestehende StatusNet Software zu nutzen. Er bot an, seine bereits geschaffene Arbeit der Free Software Foundation zur Verfügung zu stellen. Ab diesem Zeitpunkt arbeitete GNU Social parallel zu StatusNet - zwei Projekte, die sich eine Codebasis teilten. Es war schwierig, genau zu erklären, was GNU Social war (oder nicht war). Dieser Weg wurde bis zu einem Meeting mit Evan Prodromou 2012 beim LibrePlanet verfolgt. In diesem Meeting gab Evan bekannt, sein StatusNet Projekt solle in das Flügelprojekt einfließen!

Über ein Jahr später im Juni 2013 war die Zeit reif, der Welt mitzuteilen - StatusNet ist jetzt GNU social! Als Zusammenschluss sowohl mit StatusNet als auch mit Mikael Nordfeldths Free Social Project, würde die zukünftige Arbeit als GNU Social bekannt sein.